Werbung

Wenn ihr euch entschieden habt, kirchlich Euer “Ja-Wort” zu geben, empfehle ich euch einen Ablauf der Trauung in einem Kirchenheft festzuhalten. Eure Gäste haben hiermit eine schöne Orientierung und auch Erinnerung an eurem besonderen Tag. Wichtig hierbei ist der Inhalt. Ihr könnt als Einleitung zum Beispiel einen Trauspruch verwenden, schön ist auch ein ganz persönliches Bild von euch. Hier ein Beispiel wie ihr euer Heft gestalten könnt.

Ihr braucht hierfür:

  • Sigel Klappkarten DP910* (oder etwas dickeres DIN A4 Papier)
  • Bastelmesser und Schere
  • Satinband passend zur Hochzeitsfarbe
  • DIN A4 Blätter (farbig) und weiss
  • PC und Drucker
  • gestanzte Vorlage (ich habe eine Einladungskarte genommen :-))

Ausschiessschema / Ablauf / Vorlagen

Wenn ihr die Vorder- und die Rückseite bedrucken wollt, müsst ihr die Seiten so anlegen, dass sie die richtige Reihenfolge haben (auch wenn sie gefalzt und gebunden sind)

Was kommt alles rein?

Der Ablauf sollte in einzelne Punkte aufgelistet werden. In der Regel habt ihr ca 1-2 Monate vor der Trauung ein Traugespräch mit dem Geistlichen. Dort werden Einzelheiten der Zeremonie besprochen, auch lernt ihr euch kennen. Sinnvoll wäre es, wenn ihr euch auf das Gespräch vorbereitet (Trauspruch, Biblische Lesung…). Sucht euch schon mal 3-5 Lieder aus, manchmal sind leider nur 3 Lieder möglich, es kommt immer auf dem Geistlichen drauf an.

 

Ihr könnt den Ablauf wie folgt gestalten:

  • Einzug der Braut
  • Begrüßung / Einführung
  • Gemeinsames Lied (Text mit Noten)
  • Kyrie
  • Tagesgebet
  • evtl. eine kleine Geschichte
  • Gesang
  • Biblische Lesung
  • Predigt
  • Gesang
  • Trauung
  • Trauspruch
  • Gesang
  • Segnung
  • Fürbitten
  • Vater unser
  • Gemeinsames Lied (Text mit Noten)
  • Auszug
  • Gesang zum Auszug
  • Danksagung

Euer Kirchenheft könnt ihr selbstverständlich ganz beliebig nach euren Wünschen gestalten. Ich persönlich finde, dass es eurer Hochzeit nochmal eine ganz persönliche Note gibt. Vielleicht können die Trauzeugen euch dabei helfen, diese DIY-Idee umzusetzen. Es reicht, wenn ihr ein Programmheft pro Gästepaar auf die Kirchenbänken verteilt. Zusätlich, wenn ihr Lust und Zeit habt, könnt ihr auch einen Freudentränentaschentuch integrieren. Ich wünsche ganz viel Spaß!

Für eure Pinnwand:

*Affiliate Links, wenn ihr über diese Links etwas kauft erhalte ich eine kleine Provision vom Verkäufer, ohne dass es euch etwas mehr kostet. Vielen Dank für eure Unterstützung!

8 KOMMENTARE

  1. Wunderschönes Kircheheft. Wie hast du das Ja in Herzform hinbekommen? Ist das ein Stanzer? Wenn ja, wo bekomme ich so einen her?
    Ganz liebe Grüße
    Bianca

    • Hallo liebe Bianca, sorry für die späte Antwort. Es gibt leider keinen Herzstanzer in der Form. Ich habe alle 80 Stck. mit einem Bastelmesser ausgeschnitten. Es gibt aber spezielle Drucker bei dem es geht. Das nennt sich Schneideplotter oder auch nur Plotter genannt. Aber leider teuer in der Anschaffung. Ich wünsche dir alle Gute und eine wunderschöne Feier! Liebe Grüße Sue

    • Hallo Victoria,
      herzlichen Dank! Die Schriftarten sind: Vivaldi, Brandley Hand und Scriptina. Fallst Du eine andere Schrift benötigst, findest Du bei „DaFont“ auch ganz viele tolle Schriftarten. Ich konnte mich damals fast nicht entscheiden 🙂
      Alles Gute und viele Grüße zurück!

    • Hallo Melissa,
      ich habe jedes einzelne Kirchenheft per Hand mit einem Bastelmesser ausgeschnitten. Ich überlege mir mal wie ich es am besten Online stelle. 😉

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR(Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.)

Please enter your comment!
Please enter your name here