Anna und Sebastian gaben sich auf Gut Wahnbek in Rastede unter dem Motto „Vintage“ das Jawort. Dem Brautpaar war es wichtig an diesem Tag allein und ohne fremde Menschen zu feiern. So haben sie sich sofort in die Location verliebt und haben alle anderen Besichtigungsterminen abgesagt. Das Gut Wahnbek passte so gut in ihr Konzept und so hat Anna über Monate die ganzen Dekomaterialien mit Mühe zusammen gesucht, bis irgendwann die Wohnung komplett zugestellt war. Mit viel Liebe zum Detail hat Anna ihre eigene Traumhochzeit im September 2016 geplant und organisiert. Eine richtige „DIY Vintage Hochzeit“ sagt sie. Mehrer Wochen nähte sie per Hand (!!) die Wimpel – und Quastengirlanden. Die Spitze hiefür bekam sie von ihrer Oma oder hat auf dem Flohmarkt alles zusammen gesucht. Anna rät zudem allen Bräuten: „Auf Flohmärkten findet man viele schöne alten Sachen.“ Die großen Dinge wie zum Beispiel die Weinkisten, Koffer, Holzleiter und Vintage-Möbel konnte sich das Brautpaar von Annes Vintage-Verleih aus Bremen ausleihen, sie gaben dem ganzen diesen „Vintage-Flair“. Einige Tage vor der Trauung hat die Braut mit Hilfe ihrer Mädels angefangen den Raum zu dekorieren und hat sogar die Blumen selbst gesteckt. Anna verstand sich auf anhieb gut mit Anne und so übernahm Anne an ihrem großen Tag die Dekoration im Außenbereich wie zum Beispiel der Trautisch und auch viele Dinge, die erst am Hochzeitstag aufgebaut werden konnten. „Das schafft man als Braut am Tag der Hochzeit nicht auch noch“, lacht Anne. Es kostet alles sehr viel Zeit die ganzen Girlanden, die selbstgemachten Pompoms und sogar die Blumen selber zu stecken und als Braut kann man nicht noch am Hochzeitstag die komplette Dekoration übernehmen. Die letzen Tagen vor der Hochzeit, sah es auch alles andere als entspannt aus. “ Ich wollte so viel wie möglich selber machen, ich liebe es einfach und es macht mich glücklich zu sehen was man aus eigener Regie alles hinbekommt, dabei bin ich gar nicht vom Fach. Es liegt mir und es geht leicht von der Hand“, erzählt mir Anna. Anne von Vintage-Verleih hat das Konzept mit dem Brautpaar besprochen und so hatte die Dekorateurin alles nach den Vorstellungen der beiden dekoriert und ich muss sagen: es sieht einfach nur traumhaft aus. Ich liebe DIY Hochzeiten und gerage die vielen selbstgemachten Werke geben dem ganzen Fest eine persönliche Note. Anna hat von den Einladungskarten bis hin zu den Blumengestecken alles selbst gemacht! Der Hochzeitsfotograf Alex Grass hat den Tag der beiden in wunderschönen Aufnahmen festgehalten. Sei gespannt auf die vielen Inspirationen, ich war von ihrem Projekt so verzaubert, dass ich sie anschrieb und ich darf hier ihre Arbeit vorstellen, seht selbst.

Trauung

Hier sind die beiden ihrem Motto treu geblieben. Das Motto „Vintage“ haben sie super schön hin bekommen. Die alten Koffer, Weinkisten, Tüll und Schleierkraut zierten den Gang zum Altar.

Ein alter Holztisch mit schlichter Dekoration zierte den Trautisch des Brautpaares.

Die liebevolle Dekoration

Dekoration vor dem Eingang zum „Pferdestall“

Kaum zu glauben… Das hier ist auch DIY von der Braut Anna und ihren Mädels.

Auch die Danksagungs“karten“ sind DIY. In die Boxen legt das Brautpaar Fotos, USB Stick mit Fotos und Hochzeitsfilm und ein Holzherz mit Foto hinein. Da werden sich die Gäste freuen. Eine Tolle Idee!

Liebe Anna,

ich danke dir von Herzen, dass ich deine Hochzeit und deine DIY Projekte veröffentlichen darf. Habe ich dich eigentlich schon gefragt was du beruflich machst 😉 Einfach nur toll und du hast wirklich ein Händchen dafür. Gerade die vielen Details machen den Tag unvergesslich. Ich wünsche euch für eure Zukunft alles erdenklich Gute!
Eure Suphani

Location: Gut Wahnbek Foto: Alex Grass Videograf: Jörn Holzapfel Torte: Ratscafe Edewecht Kleid: Modeca Model Seline von Modehaus Havekost Sängerin: Debby Smith Dekortion: DIY der Braut Anna und teilweise Annes Vintage-Verleih

Update: Anna hat mittlerweile Ihren Traum erfüllt: Sie hat eine liebevolle Dekoverleih in Raum Oldenburg: Liebe zum DETAIL
liebezumdetail-info@web.de

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR(Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.)

Please enter your comment!
Please enter your name here