Es entspricht einem alten, schönen Brauch, dass Braut und Bräutigam für die kirchliche Trauung und für ihe Ehe einen Leitspruch aussuchen, an dem sie sich orientieren und ihr gemeinsames Leben ausrichten wollen. Es bietet sich an, diesen Trauspruch auch zum Leitgedanken der Ansprache zu machen. Hier habe ich einige Trausprüche für euch zusammengestellt:

Aus der Bibel

Wohin du gehst, dahin gehe auch ich. Und wo du bleibst, da bleibe auch ich. (aus dem Buch Rut 1,16)

Stark wie der Todist die Liebe. Auch mächtige Wasser können die Liebe nicht löschen; auch Ströme schwemmen sie nicht weg. (aus dem Hohelied, 8,6b,7a)

Ich bleibe derselbe, so alt ihr auch werdet, bis ihr grau werdet, will ich euch tragen. (aus dem Buch Jesaja 46,4)

Denn wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen. (aus dem Matthäus-Evangelium 18,20)

Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt. (aus dem Matthäus-Evangelium 28,20b)

Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und es in Fülle haben. (aus dem Johammes-Evangelium 10,10b)

Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. (aus dem Johannes-Evangelium 15,12)

Wir wissen, dass Gott bei denen, die ihn lieben, alles zum Guten führt. (aus dem Römerbrief 8,28)

Die Liebe erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, hält allem stand. Die Liebe hört niemals auf. (aus dem ersten Korintherbrief 13,7-8)

Seid wachsam, steht fest im Glauben, seid mutig, seid stark! Alles, was ihr tut, geschehe in Liebe. (aus dem ersten Korintherbrief 16,13-14)

Alles vermag ich durch ihn, der mir Kraft gibt. (aus dem Philipperbrief 4,13)

Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. (aus dem zweiten Brief an Timotheus 1,7)

Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm. (aus dem ersten Johannesbrief 4,16)

Alle eure Dinge lasst in der Liebe geschehen!
(aus dem ersten Korinther 16,14)

Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe.
(Johannes 15,1,2)

Die Liebe sei ohne Falsch. Hasst das Böse, haltet fest am Guten. Eure brüderliche Liebe sei herzlich. Einer komme dem anderen mit Ehrerbietung zuvor. (Römerbrief 12,9)

Schön bist du, zauberhaft schön, meine Freundin, und deine Augen sind lieblich wie Tauben! Stattlich und schön bist auch du, mein Geliebter! Sieh, unser Lager ist blühendes Gras. (Hohes Lied)

Vor allem haltet fest an der Liebe zueinander. (erster Petrusbrief 4,8)

Aus der Literatur

Lass die Liebe in deinem Herzen wurzeln, und es kann nur Gutes daraus hervorgehen. (Augustimus)

Einen Menschen lieben, heißt einwilligen, mit ihm alt zu werden. (Albert Camus)

Liebe ist das Einzige, was wächst, wenn wir es verschwenden. ( Ricarda Huch)

Wer den anderen liebt, lässt ihn gelten, so wie er ist, wie er gewesen ist und wie er sein wird. (Michael Quoist)

Einen Menschen lieben, heist, ihn so zu sheen, wie Gott ihn geschaffen hat. (Fjodor Dostojewski)

Alle Liebe, die gesät wird, geht einmal auf. Es ist nichs umsonst. (Gertrudis Reimann)

Ich weiss, dass ich jemanden in meiner Nähe habe, dem ich rückhaltlos vertrauen kann, und das ist etwas, was Ruhe und Kraft gibt. (Edith Stein)

Wer einen Menschen liebt, setzt für immer seine Hoffnung auf ihn (Gabriel Marcel)

Liebe ist die Kraft, die verzeihen kann.
(Fritz Leist)

Eine Welt ohne Freude und Liebe ist eine wertlose Welt.
(Bertrand Russel)

Liebe ist Verantwortung eines Ich für ein Du.
(Martin Buber)

Den anderen annehmen heißt, nicht nur seine Grenzen, sondern auch seine Fähigkeiten bejahen.
(Kyrilla Spieker)

Lieben, das heißt, etwas für den anderen tun, etwas geben. Es heißt, sich selbst geben.
(Alessandro Pronzato)

Wir sind sterblich, wo wir lieblos sind; unsterblich, wo wir lieben.
(Karl Jaspers)

Die wirkliche Liebe beginnt, wo keine Gegengabe erwartet wird.
(Antoine de Saint-Exupéry)

Die Ehe ist eine Brücke, die man täglich neu bauen muss, am besten von beiden Seiten.
(Ulrich Beer)

Das Lebensglück erblüht nur in Zärtlichkeit.
(Roger Moser)

Schweigst du, so schweige aus Liebe; sprichst du, so sprich aus Liebe; tadelst du, so tadle aus Liebe; schonst du, so schone aus Liebe! Lass die Liebe in deinem Herzen wurzeln, und es kann nur Gutes daraus hervorgehen!
(Augustinus)

Nur mit dem Herzen sieht man gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
(Antoine de Saint-Exupéry)

Die Liebe allein versteht das Geheimnis, andere zu beschenken und dabei selbst reich zu werden.
(Clemens Brentano)

Beitragsbild:

 

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR(Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.)

Please enter your comment!
Please enter your name here