Backe, backe Kuchen… ich habe hier ein super einfaches Cakepops-Rezept ganz ohne backen. Ich hatte sie selber zu meiner eigenen Hochzeit, sowohl auf der Candybar als auch als Gastgeschenk. Hier spart ihr bares Geld, denn beim Konditor zahlt man ca. 2-3 Euro pro Stück wohl gemerkt. Nimm eine Freundin/ Freund, Schwester, Mutter oder Schwiegermutter zur Hand und backt selber!

An dieser Stelle, einen herzlichen Dank an meine liebe Schwester die mir geholfen hat diese Cakepops zu backen. Die Nerven lagen an dem Tag bei uns beiden leider blank :-*

Zutaten:

  • 200g Frischkäse
  • 250 g Biskuit (hell oder dunkel) bzw. Bisquitboden
  • 1 Becher Kuchenglasur
  • Dekoration zum Beispiel Zuckerperlen, Konfetti…
  • kleine Tütchen
  • Stiele
  • Gastgeschenkebänder bei weddix zu kaufen

Zubereitung:

Den Bisquitboden fein in eine Schüssel zerbröseln und den Frischkäse dazu geben. Alles gut verrühren und zu einem Teig kneten. Ca. 30 kleine Kugeln formen und diese auf Backpapier für ca 10-15 Minuten ins Eisfach legen. Kugeln danach wieder rausnehmen und die Glasur schmelzen. Lollystiele oder Holzspieße ca. 1 cm in die Glasur tunken und anschließend in die Kuchenkugeln stecken und fest werden lassen evtl. nochmal für ca 10 Minuten in den Eisfach legen.

Danach die Kugeln komplett in die Glasur tauchen und unter klopfen und drehen die Cakepops hochnehmen und mit Deko verzieren. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. 🙂

Sobald alles fest geworden ist, kann man sie schön in Folie einpacken – fertig!

Flo Döhmer

1 KOMMENTAR

  1. Ich habe auch schon Cake-Pops ausprobiert, aber die waren statt Frischkäse mit einer Butter-Zucker Mischung sehr mächtig. Dein Rezept klingt super, das werde ich beim nächsten Mal ausprobieren!

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR(Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.)

Please enter your comment!
Please enter your name here