Ein Ringkissen ist auf einer Hochzeit kaum mehr weg zu denken. Ein kleines Detail was auf einer Hochzeit die nicht fehlen darf. Eine moderner Alternative sind Ringschalen, die es in sehr vielen modernen Varianten gibt. Hier findet ihr noch einen Beitrag zu Ringkissen im Stickrahmen. Für die kreative Bräute habe ich ein einfaches DIY: Ringschale aus Fimo. Das Tolle ist, die Schälchen könnt ihr nach der Hochzeit weiterhin verwenden.  Ein schönes Erinnerungsstück an euren schönsten Tag.

Ihr benötigt:

So geht´s:

  1. Fimo gut durchkneten und auf eine fusselfreie Unterlage ca 0,5 cm dick ausrollen.
  2. Nun nehmt ihr ein großes Glas um die runde Form auszustechen (ca. so groß wie die Tortenspitzen (Durchmesser 10 cm)
  3. Anschließend legt ihr die Tortenspitze so hin wie ihr es möchtet und rollt nochmal mit leichtem Druck drüber. Dann mit dem Strohhalm zwei Löchter ausstechen, damit ihr hier später einen Satinband einfädeln könnt.
  4. Wenn ihr möchtet, könnt ihr eure Ringschale individuell personalisieren. Zum Beispiel mit dem Datum oder mit dem Namen.
  5. Den Schalen-Rohling in eine backofenfeste Schüssel legen und im Backofen bei 120 Grad ca. 30 Minuten brennen.
  6. In der Schale auskühlen lassen und und ggf. den Rand glatt schleifen und mit Satinband dekorieren.

Tipp: Ihr könnt natürlich auch ein Stück Fimo übrig lassen und ein Anhänger formen, so wie ich das gemacht habe

 

*Affiliate Links, wenn ihr über diese Links etwas kauft erhalte ich eine kleine Provision vom Verkäufer, ohne dass es euch etwas mehr kostet. Vielen Dank für eure Unterstützung!

Für eure Pinnwand:

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR(Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.)

Please enter your comment!
Please enter your name here