Werbung

Marlene und Sven haben sich Anfang 2010, ich muss sagen: schon fast klassisch, in einem Internetportal kennengelernt. „Er hat mir geschrieben und ich konnte in seinem Profil schon erkennen, dass er auch Portogiese war“ erzählt mir Marlene. Zuerst schrieben sie sich öfter und irgendwann telefonierten sie. Dann endlich am 7. September 2010 der erste Date! „Da meinte er zu mir, er müsse das Date evtl. abbrechen, weil seine Schwester in den Wehen liegt. Wie originell dachte ich mir, so kann er schnell verschwinden, falls ich ihm nicht gefalle“ lacht Marlene. Sie trafen sich öftern und so wuchsen ihre Liebe zueinander. Nicht Knall fauf Fall aber Schritt für Schritt… Schließlich sind sie nach 4 Jahren zusammen gezogen. Die beiden lieben es zu kochen und Essen zu gehen, andere Länder und Städte besuchen. „Wir passen einfach so gut zusammen, wir sind beide humorvoll, romantisch und Sven ist einfach mein Ausgleich. Er bringt mich immer wieder runter.“ strahlt Marlene. Beim gemeinsamen Urlaub im September 2016 in Lagos an der Piedade war es soweit: „beim Sonnenuntergang kam der Antrag! Bei uns gibt es kein ICH und kein DU, sondern immer ein WIR. Wir sind die besten Freunde! Er ist mein Seelenverwandter, eine LIEBE aus zwei HERZEN! erzählt mir Marlene verliebt.

Die Verlobung

Nach dem Urlaub haben sie sich gleich zusammen gesetzt und über das Hochzeitsmotto und die Gäste unterhalten.  Marlene und Sven haben dann auch einige Locations angeschaut und wollten auch die standesamtliche sowie die kirchliche Trauung in einem Jahr feiern. Leider war die Traumlocation für 2017 schon belegt und so entschieden sie sich erst 2018 kirchlich zu heiraten. Den beiden war es wichtig, im September zu heiraten, wo sich sich auch kennengelernt haben. Somit wird die „große“ Feier erst am 08.09.2018 stattfinden. „Allerdings wussten wir beide, dass wir 2017 schon Mann und Frau sein möchten und haben uns im Dezember 2016 geeinigt am 24.06.2017 standesamtlich zu heiraten!“ sagt Marlene.

Die Trauung

Ich bin so verliebt in die Ringe. Da sie nach tausend Anproben keine gefunden haben, entschieden sie sich die Ringe vom Schmied machen zu lassen.

Die Dekoration

Das Brautpaar feierten ihre wunderschöne florale DIY in Villa Media Wuppertal mit 40 Personen im engsten Kreis. Die beiden wussten von Anfang an, dass es eine buntes Sommerfest sein wird mit viel Holz und Blumen. Sie lieben die Natur und das dunkle Rot und es sollte auf jeden Fall nicht nur Vintage sein. „Die große Hochzeit wird vom Konzept her ähnlich oder sogar gleich sein. Dann feiern wir mit 150 -180 Freunde und Verwandten ein mega Fest.“ lacht Marlene.

Mit viel handwerkliches Geschick, hat Sven die Etagere und sogar das Willkommensfenster selbst gesägt und die Bordüre gezaubert, vorher bestand die nämlich nur aus Scheiben. Sogar Marlenes Vater hat bei den Schildern und der Fotowand tatkräftig unterstütz. „Wir sind eine große Familie und Teamwork ist hier alles.“ sagt Marlene. „Alle haben mit angepackt und mir beim Ausstanzen und kleben geholfen.“ Der An- und Abbau in der Location hat selbst nur knapp 3 Stunden gedauert. Da waren selbst die Locationbesitzer erstaunt wie stark der Zusammenhalt und die Hilfsbereitschaft war.

Kirchlich wird 2018 richtig groß gefeiert. „Wir werden 250 Personen einladen und das Konzept bleibt gleich.“ erzählt mir Marlene. Die beiden haben auf der ganzen Welt Familie und Freunde. Ich bin so mega gespannt, was Marlene und Sven zaubern. Ich bin immer begeistert von den Brautpaaren, mit wie viel Liebe sie an der Planung und Organisation ran gehen. Es steckt so viel Herzblut drin! Vielen lieben Dank liebe Marlene und lieber Sven, dass ich eure Bilder und eure Geschichte veröffentlichen darf. Ich wünsche euch für die Zukunft alles erdenklich Gute.

Vielen Dank für die wunderschönen Eindrücke.
Eure Suphani

 

Location: Villa Media Wuppertal | Dekoration: DIY der Braut Marlene | Fotos: von der Braut zur Verfügung gestellt

1 KOMMENTAR

  1. Tolle Hochzeit mit wirklich sehr schönen Details und einem sehr süßen Paar. Auf die große Hochzeit bin ich dann auch wirklich gespannt! Ich hoffe von der gibt es hier viele Bilder zu sehen 🙂

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR(Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.)

Please enter your comment!
Please enter your name here